irgendwo in...dieses mal: china XD

  Startseite
    Alltag in Beijing
    Essen in Beijing
    Changchun
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Blog von meiner Mitbewohnerin Julia :D
   Photos




  Letztes Feedback



http://myblog.de/yuenni.im.ausland

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lange nicht mehr geschrieben...

Seit meinem letzten Eintrag ist nicht so viel passiert...naja..ich fasse mich mal kurz


Wir waren über das Wochenende (9.4.-11.4.) in Chengde auf der großen Mauer ^^ das Wetter war leider nicht so schön...aber was solls^^ ich war auf der Mauer! *hahaha*

 Am Samstag gingen wir in ein paar Tempelanlagen, im tibetischen Stil, sehr interessant^^ sowas habe ich zum ersten mal gesehen

Am Sonntag gings zum "Hammerfelsen". Sind dann mit der Seilbahn hochgefahren...es war sehr kalt, es hat geregnet und sogar geschneit!!! Der Hammer..im April!!! Und die Seilbahn erinnerte mich sehr stark an einen Skilift..*brrr* das war kalt!!
Dann gings auch schon zurück nach Peking^^

 
Ich war auch im Pekinger Zoo. Das Wetter war schön, aber der Zoo hatte keine Ahnung von Tierhaltung! Viel zu kleine, enge Tiergehege, abgemagerte Tiger, zu viele Tiere auf engestem Raum...es war zum Teil ein trauriger Anblick...vor allem die Raubkatzen taten mir leid...

Heute wollten Sascha und ich eigentlich zum Neuen Sommerpalast (Yiheyuan) gehen, aber die verlangten aller Ernstens 60 RMB Eintritt!! Studenten zahlen nur 25 RMB oder so...aber der liebe Herr Sascha hatte leider seinen Ausweis vergessen...und es waren zu viele Leute da...
Haben dann beschlossen zum alten Sommerpalast (Yuanmingyuan) zu gehen. Eintritt war deutlich billiger: Student 5 RMB, Normalsterblicher 10 RMB.
Der Park war seeeehr groß und sehr schön. Außer den viele Gärten konnte man ein paar Pavillons bestaunen...und sonst so gut wie gar nichts. Keine Alten Palastgebäuden und der gleichen. Warum? Nachdem die Franzosen und Engländer im 19.Jahrhundert das alte Sommerpalast zerstört und geplündert haben, haben die Chinesen daraufhin beschlossen es nicht zu restaurieren, sondern es so zu lassen, wie die "Westler" es hinterlassen haben. Warum sie es nicht  restauriert haben? Eines der Gründe könnte sein, um der Welt zu zeigen, was die Engländer und die Franzosen den Chinesen angetan haben...ich persönlich, finde es sehr schade, dass man da nur Ruinen angucken kann...zum Teil kann man erahnen, dass da mal irgendwas war, weil die Grundumrisse noch vorhanden sind...schade...aber es lohnt sich mal hinzugehen ^^

Nach dem Sommerpalast gingen wir zum Xidan, eine berühmte Einkaufsstraße. Als wir in einem der riesen Kaufhäuser waren, musste ich aufs Klo. Gut, gehe ich zum Klo, in der Hoffnung, dass ich nicht ewig lang warten musste...doch ich wurde enttäuscht: Vor dem Damenklo war eine lange Schlange. Nach ein paar Minuten bemerkte ich, dass auf der rechten Seite alle Türen (jeweils 3 Klos auf der linken und rechten Seite) offen waren. Und fragte nach, ob es Klos waren. Die Frau vor mir meinte: "Ja, das sind Klos, aber das sind Sitzklos!" Mir fiel fast die Kinnlade herunter...die Chinesinnen bevorzugen Hockklos bzw. einem "Loch im Boden" den normalen Klos, also eine Kloschüssel, vor. Die warten lieber länger, als auf ein Klo mit Kloschüssel zu gehen. Naja...andere Länder andere Sitten *kopfnick*

 Das wars dann auch wieder, bis denne XD

 

 

24.4.10 17:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung