irgendwo in...dieses mal: china XD

  Startseite
    Alltag in Beijing
    Essen in Beijing
    Changchun
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Blog von meiner Mitbewohnerin Julia :D
   Photos




  Letztes Feedback



http://myblog.de/yuenni.im.ausland

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gestern: Changchun City, heute: chillen^^

Gestern sind ein paar Freunde und ich alleine (!, jap, alleine! Ohne jm. der der Sprache mächtig war XD) in die Stadt gefahren. Wir hätten auch mit dem Taxi fahren können, was uns bestimmt viel Zeit gespart hätte, fahren können, aber nein, wir wollten mal ein richtiges Abenteuer erleben und sind mit dem Bus gefahren...ihr denkt jetzt bestimmt: "Na toll, Bus, was soll daran bitteschön abenteuerlich sein?!" Nun ja...ihr werdet es sehen bzw. lesen

Zuerst mussten wir mal rauskriegen, welcher Bus in die Stadt fuhr, jm hat rausgefunden, dass wir mit der 206 fahren sollten, ok. In der Nähe vom Campus ist auch eine Bushaltestelle, gut, dorthin getrabt und gehofft, dass ein Bus mit der Nummer 206 vorbeifuhr...natürlich ist sie nicht vorbeigefahren. Hmm...an der Haltestelle standen 2 Mädchen, gut, werden wir sie mal fragen...gesagt getan, aber wie immer gab es ein paar Kommunikationsprobleme, denn mit englisch kommt man hier in China nicht wirklich weit...XD Wir konnten immerhin rausfinden, dass hier ein Bus in die Stadt fuhr. Plötzlich kam aus dem Nichts ein Typ her und meinte, dass er uns mitnehmen könnte...tja, Problem 1) wir waren zu 12 oder so, Problem 2) die Leute waren uns etwas suspekt bzw. sie sahen sehr verdächtig aus...XD
Nachdem ein paar Busse vorbeigefahren sind und wir ein bisschen mit dem Typen geredet haben, meinten dann die 2 Mädchen, dass sie uns den Weg auch zeigen könnten. Glück gehabt, wir hatten einen Grund nicht mitzufahren *hehe*
Sind dann in den nächsten Bus eingestiegen, was schon recht überfüllt war, jeder von uns zahlte 1 RMB und schon ging die Fahrt los: der Flur war vollgestellt mit riesigen Säcken, die Tür ging plötzlich während der Fahrt auf und solche Sachen...irgendwann gaben uns die Mädels ein Zeichen, dass wir aussteigen sollten. Gesagt, getan. Nachdem wir die viel befahrene Straße überquert haben (in China ist es üblich einfach so über eine recht viel befahrene Straße zu laufen, es gibt auch wenige Ampeln...naja...allgemein an Verkehrsregeln halten sich die Chinesen nicht...XD), mussten wir in den Bus mit der Nummer 260 einsteigen. Die Mädels sind nicht miteingestiegen, weil die woanders hin mussten.

Gut, dieser Bus war gar nicht so überfüllt, wir konnten sogar Sitzplätze ergattern^^. Irgendwann auf der Fahrt fiel uns ein, dass wir gar nicht wussten wo wir aussteigen mussten...gut, mit stotterndem Chinesisch haben wir einen Typen, der in der Nähe war, gefragt, zum Glück konnte er ein bisschen englisch

Nach anstrengenden Busfahrten erreichten wir die Innenstadt, das erste, was einem auffällt ist die etwas sehr laute, penetrante Musik, die aus den Geschäften kommt. Keine Ahnung, was das bezwecken soll, es nervt einfach nur *grml*.

Irgendwann gings dann in Richtung Wohnheim, wir konnten einfach nicht mehr laufen XD aber dieses Mal nahmen wir ein Taxi, was gemütlicher war, aber nicht wirklich weniger abenteuerlich...XD
Wenn man in China ein bisschen Action erleben will, muss nur mit einem öffentlichen Fahrzeug fahren...XD

Da gestern so anstrengend war, werde ich heute nur im Wohnheim bleiben und schlafen Einfach meine freie Zeit genießen *hihi*

 

Tüdeldü ^^

Ps.: Heute oder morgen werde ich neue Fotos hochladen

15.8.09 13:28
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung